Kontemplativer Weg

vom 1. Advent bis Dreikönig

Kontemplation könnte man beschreiben als: Einfach Da-SEIN. Im Jetzt in der Gegenwart Gottes. Achtsam, geduldig und wohlwollend wahrnehmen. Still werden. Verweilen im Augenblick.

Ein Angebot, der Sehnsucht nach dem „Mehr“ im eigenen Leben zu folgen. Gott im eigenen Leben zu entdecken. Gemeinschaft erfahren. Verbundenheit erleben. Stärkung und Austausch auf dem eigenen Glaubensweg.

Dieses Angebot richtet sich an interessierte, offene, suchende Menschen, die das spirituelle Gebet der Kontemplation in einem begrenzten Zeitraum kennen- lernen möchten. Die bereit sind, sich einzulassen auf Stille und Schweigen und diese Form des Gebetes auch zuhause weiter probieren möchten.

Grundlage ist die ignatianische Spiritualität und das kontemplative Gebet nach Franz Jalics SJ (1927-2021). Die einzelnen Schritte der Kontemplation werden nicht auf die einzelnen Wochen verteilt, wie es in einem Einführungskurs üblich wäre.

Die Gestaltung der Stunde ist aufgeteilt in Ankommen mit Austausch (max. 30 Min) und der Gebetseinheit.
Gebetszeit
Hinführung zu Haltung und Atmung
Still werden
Geistlicher Impuls
Stille – Da-SEIN – Verweilen im Jetzt (20 Min.)
Abschluss der Gebetszeit.
Ruhiger Aufbruch im individuellem Tempo

Am Beginn jeder Stunde gibt es kurze Hinweise zu Körperhaltung und der Aufmerksamkeit mit dem Atem. Der geistliche Impuls gibt eine Anregung, um damit in die Stille zu gehen. In aller Freiheit und Verantwortung gestaltet jeder seine innereGebetszeitselber bzw. verweilt im fokussierten Da-SEIN.

Leitung:
Hildegard Streppel
auch auf dem persönlichen Weg der Kontemplation

Termine:
1. Dezember bis 5. Januar 2022

  • Mittwoch 01. Dez. 2021
  • Mittwoch 08. Dez.
  • Mittwoch 15. Dez.
  • Mittwoch 22. Dez.
  • Mittwoch 29. Dez.
  • Mittwoch 05. Januar 2022

Zeit: 19:00 bis 20:00 Uhr

Ort: Pfarrei Hl. Geist, Pullach, Sebastianskapelle (geheizt) in der Parkstraße.

Offene Gruppe ohne Anmeldung. Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Eigene Decken, Kissen können gerne mitgebracht werden.
Es gilt die 3G-Regel mit Nachweis.

Scroll to Top