JuPfBri – der JugendPfarrBrief

Jedes Jahr an Weihnachten gibt die Pullacher Pfarrjugend einen eigenen Pfarrbrief heraus – eben den JugendPfarrBrief. Darin findet man nicht nur einen Rückblick auf die Aktionen des letzten Jahres, sondern auch Artikel zu Themen, die die Mitglieder der Pfarrjugend so beschäftigen. 
Du bist in einer Jugendgruppe, ministrierst, bist Firmling oder Erstkommunionkind und magst in der nächsten Ausgabe auch was schreiben, malen oder dichten? Melde dich, wir freuen uns über Zuwachs im Redaktionsteam!

Dieses Jahr war ein ungewöhnliches Jahr, auch für die Pfarrjugend:

Unser Geschenk an euch: Der neue JuPfBri ist da!
Dieses Jahr war ein ungewöhnliches Jahr, auch für die Pfarrjugend:

Eine ganze Menge Gruppenstunden haben wir miteinander mit Maske oder über das Internet miteinander verbracht. Aber einer Sache konnte auch das hartnäckigste Virus nichts anhaben: Unserem JuPfBri!

Der von der Jugend gestaltete Pfarrbrief (daher der Name „JuPfBri“) erscheint wie jedes Jahr an Weihnachten, dieses Jahr schon zum neunten Mal und mit dem Thema

„Brücken bauen”.

Darin findet Ihr nicht nur unseren Rückblick auf ein ungewöhnliches Jahr, sondern auch ein buntes Sammelsurium an vielen Themen, die uns in den letzten zwölf Monaten beschäftigt haben, geschrieben von uns Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Wie immer erscheint der JuPfBri zu Weihnachten und kann nach den Gottesdiensten kostenlos mitgenommen werden. Natürlich wissen wir, dass es für viele dieses Jahr nicht so einfach sein wird, an Weihnachten in die Kirche zu gehen. Wenn das bei Euch der Fall ist, bieten wir allen, die den Artikel hier lesen, unseren exklusiven Pfarrjugend- Zustellservice:

Schreibt uns eine E-Mail an pfarrjugend@gmx.de mit eurem Namen, der Adresse und dem Wunsch nach dem neuen JuPfBri. Dann wird ein druckfrisches Exemplar kontaktlos den Weg in Euren Briefkasten finden – ein kleines Stück Normalität in dieser ungewöhnlichen Zeit.

Ein Service der Leiterrunde der Pfarrjugend Heilig Geist! Martin Salfer

 

Scroll to Top