Hospizbegleitung

Ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen stehen schwerstkranken und sterbenden Menschen ehrenamtlich zur Seite, entlasten und unterstützen Angehörige, stehen als Gesprächspartner zur Verfügung, begleiten beim Spaziergang, Arztbesuch oder Einkauf, sie lesen vor, hören zu, helfen im Alltag, sind einfach da und haben Zeit, halten mit aus.
Der Kurs soll auch Ehrenamtliche mit eigener Migartionserfahrung ansprechen, damit Sterbenden mit Migrationshintergrund eine kultrsensible Hospizbegleitung ermöglicht werden kann. Diese können als Kultur- und Sprachermittler*innen, Patient*innen und ihre An- und Zugehörigen begleiten und als Multiplikator*innen für die Hospizidee tätig sein.

Alle Termine (Informationsabende, Grundseminar und Aufbauseminar) finden im Haus am Wiesenweg 5 in Pullach statt. Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer


Scroll to Top