Sakrament der Weihe

zum Diakon, Priester und Bischof

Das Weihesakrament ist begründet im Dienst an der Gemeinschaft. In ihm wird das weitergeführt, was Jesus seinen Aposteln aufgetragen hat: “Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe!” (Matthäus 10,7).

Voraussetzung für den Empfang der Weihe ist die Berufung durch Gott. Der Bischof hat das Recht und die Verantwortung, jemanden zum Empfang der Weihe zuzulassen. Der Geweihte zeigt durch seine Lebensform und seinen Lebensstil, dass er sein ganzes Leben auf den Dienst für Gott und den Menschen hin ordnet. Somit ist er ganz frei, das Evangelium zu verkünden, Notleidenden zu helfen und Gottesdienst zu feiern (1. Korintherbrief, 7, 32-35).

Wer Interesse am Beruf des Diakons oder Priesters hat, kann sich bei Pfarrer Fluck melden oder im Priesterseminar München anfragen.